Projektarbeit  REXX-Tipps          AGB "Software"
D3

REXX-Tipps (ohne Gewähr)

01. Call eines externen REXX-Unterprogramms

Problemsituation:
Sie wollen ein externes REXX-Unterprogramm (d.h. Code
liegt in einem eigenen Member) aus einer REXX-Exec mit
CALL aufrufen. Sonderfall: Sie haben gleichzeitig ein
internes Unterprogramm mit demselben Namen (d.h. Label
des Unterprogramms ist identisch mit dem Membernamen
des externen Upros).


A. Normalfall - Aufruf des internen Programms "U1", weil
   die Suchreihenfolge "intern vor extern" gilt:
/*rexx*/
call u1
...
exit 0
u1: procedure
...
return 0


B. Aufruf des externen Programms "U1" aus REXX-EXEC:
   (mangels eines inernen Upros mit demselben Namen)
/*rexx*/
call u1
...
exit 0
u500: procedure
...
return 0


C. Sonderfall: Internes und externes Upro gleichen Namens:
/*rexx*/
call u1     /*Ohne Hochkommata: vorrangig internes Upro*/
call 'u1'   /*Mit Hochkommata: sucht externes Upro !!!*/
/* ... oder als Funktionsaufruf:                      */
x = 'u1'()  /*Mit Hochkommata: sucht externes Upro !!!*/
......
exit 0
u1: procedure
...
return 0